Home - Adrian Hunger

Dr. Adrian
Hunger
Direkt zum Seiteninhalt
Herzlich Willkommen auf meiner Homepage

Wer mehr über mich erfahren möchte, ist hier richtig, denn hier teile ich Informationen über mich und meine Hobbys [Privat], meine sportlichen Belange [Sport], berufliche Tätigkeiten [Beruf], meiner Lehrtätigkeit [Lehre], meinem Forschungsprojekt [Forschung] oder über das Weinhaus Alte Mühle [Weinhaus].
Gerne also weiter nach unten scrollen - in der jeweiligen Rubrik gibt es weitere Details.
Privat
Wer mehr über mich privat erfahren möchte, ist hier richtig, denn hier teile ich Informationen über mein privates Leben mit. Da es aber eben mein privates Leben ist, ist der hier genannte Bereich ausschließlich für Familie und Freunde gedacht.
Quelle: https://bit.ly/2GWMkFm; © Mammutmarsch UG, 10178 Berlin
Sport
100 Kilometer - das ist so meine Standarddistanz, die ich gerne zurücklege. Angefangen habe ich mit Marathonläufen, doch da ich auch sehr gerne in den Bergen zum wandern war, habe ich irgendwann das Extremwandern und die 24h-Märsche für mich entdeckt. Mittlerweile sind die 24h-Mammutmärsche in Wuppertal und München ein fester Bestandteil meiner sportlichen Events. Doch auch im Winter um den Neusiedlersee (120km) oder eine 48h-Wanderung durch das Sauerland (156km) sind meine persönlichen Herausforderungen, denen ich mich immer wieder gerne stelle.
Foto: dpa; Quelle: https://bit.ly/3jdWazS
Beruf
Einmal Bank - immer Bank. Zumindest bin ich diesem Metier seit meiner Ausbildung treu geblieben. Zwar habe ich zwischendurch studiert und promoviert, doch in meiner Arbeitswelt habe ich meine Dienste immer dem Finanzwesen gewidmet. Lange Zeit bei der Dresdner Bank und seit 2011 bei der Bayerischen Landesbank. Speziell interessiert mich alles um das Thema Zinsderivate, Devisenmarkt und strukturierte FX-Derivate, insbesondere für USD, GBP, JPY, PLN und SEK.
In dieser Welt bin ich als Chef Spezialist Treasury Products bei der BayernLB tätig.
Foto: Munich Business School
Lehre
Durch meine nebenberufliche Promotion hatte ich immer Zugang zu zwei Welten: der beruflichen Beschäftigung mit den Kapital- und Devisenmärkten und die forschende Betrachtungsweise aus dem akademischen Blickwinkel. Beides lässt sich hervorragend in einer lehrenden Tätigkeit verbinden, da ich tiefe Einblicke sowohl in die Praxis als auch in die Theorie habe. Als Dozent für Internationales Finanzmanagement sowie Corporate Finance stand ich der Munich Business School - University of Applied Sciences über 13 Jahre lang nebenberuflich zur Seite und bin ihr auch heute noch verbunden.Denn auch mich hat es immer inspiriert, jungen Studenten das beste aus zwei Welten zugänglich zu machen - ob sie nun auf Diplom, Bachelor oder Master studierten. Doch auch die Gastvorlesungen in Bordeaux, Nizza oder an der Corvinus University in Budapest waren eine Bereicherung meiner lehrenden Tätigkeit. Ebenso wie die Betreuung von knapp 100 Abschlussarbeiten. Auf den folgenden Seiten gebe ich daher einen Überblick über meine nebenberufliche Dozententätigkeit.
Forschung
Nach meinen Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg habe ich noch am damaligen Institut für Recht & Wirtschaft mitgearbeitet. Interessiert haben mich die Auswirkungen des börsenrechtlichen Rahmen nach dem Börsengesetz auf die Kapitalmärkte. So bin ich dann zu meinem Forschungsprojekt zum Thema IPO-Underpricing gekommen, da ich untersucht habe, ob es einen Zusammenhang zwischen der verikalen Segmentierung der Aktienmärkte und dem Preisfindungsprozess bei Aktienerstemissionen (Inital Public Offerings) gibt. Aus dieser Forschungsarbeit ist mein erstes Buch entstanden; empirisch weiterentwickelt habe ich das Thema dann an der Ludwig-Maximilians-Universität in München im Rahmen meiners "Masters of Business Research" - und schließlich habe ich über das Thema "IPO-Underpricing im Kontext einer vertikalen Marktsegmentierung " bei Prof. Dr. Rudolph an der LMU-München promoviert. Meine Forschungsergebenisse, welche die Grundlage für meine Marktreputationsthese sind, präsentiere ich auf den nachfolgenden Seiten.

Weinhaus Alte Mühle - Bad Oldesloe
Dem Weinhaus Alte Mühle in Bad Oldesloe bin ich seit langer Zeit verbunden. In einer denkmalgeschützten Getreidemühle im Herzen der Innenstadt von Bad Oldesloe befindet sich die gemütliche Weinstube mit angeschlossener Weinhandlung. Seit November 2020 hat das Weinhaus zwar neue Inhaber, doch da die Internet-Domain mir gehört und ich auch die Homepage des Weinhauses gestaltet habe, mache ich gerne auf das Weinhaus Alte Mühle in Bad Oldelsoe aufmerksam. Ein Besuch lohnt sich.
Galerie
Hier ist eine kleine Auswahl meiner Lieblingsfotos. Mit einem Klick auf das Foto kann es vergrößert werden.

Kontakt
Fragen, Kommentare oder Interesse? Ich freue mich über Nachrichten.
Zurück zum Seiteninhalt